E-Mail
07131 9322-777

Erbschaftsdarlehen

Wenn nach einem Todesfall das Testament eröffnet wird und ein Erbfall eintritt, dann kann dies für den Erben mit einem Vermögenszuwachs verbunden sein. Doch leider kann ein Erbe Fluch und Segen zugleich sein und, so widersinnig es auch klingt, erst einmal viel Geld kosten. Das Testament verzeichnet eindeutig, dass Sie bereits Erbe sind, doch anstatt eines Geldsegens können vorerst hohe Kosten auf Sie zu kommen. Diese können verschiedene Ursachen haben:

  • Der Nachlass besteht beispielsweise nur aus einer Immobilie oder anderen Wertgegenständen und es sind keine Barmittel vorhanden, um den Unterhalt zu sichern.
  • Die Erbengemeinschaft, welche nur einheitlich als Gesamthandsgemeinschaft über den Nachlass verfügen kann, ist sich über die Aufteilung des Erbes noch nicht einig. Es entstehen Rechtsberatungskosten.
  • Sie wurden als Erbe im Testament eingesetzt und enterbte Familienangehörige machen ihren Pflichtanteil gegen Sie geltend.
  • Auch Bestattungskosten, Erbschaftssteuer und geerbte Schulden sind zu zahlen, bevor Ihr gesetzlicher Anspruch auf Ihren Anteil am Nachlass zur Auszahlung gelangt.

Oftmals können Jahre vergehen, bevor das erste Geld an die Erben ausgezahlt werden kann, allerdings warten die Gläubiger im Regelfall nicht, bis flüssige Mittel vorhanden. In diesem Fall kann Ihnen das Erbschaftsdarlehen helfen, die Finanzengpässe durch Beleihung des Erbes oder des Erbanteils zu überbrücken. Der Nachlass oder Teile des Nachlasses dienen in diesem Falle als Sicherheit. Jedoch gewähren nur wenige Banken ein Erbschaftsdarlehen oder besitzen Erfahrungen in diesem Sektor.
Die Hoerner Bank AG ist seit über 160 Jahren spezialisiert auf die Bearbeitung von Nachlassangelegenheiten und deren wirtschaftlich ordnungsgemäße Abwicklung. Wir stehen Ihnen als renommierte Privatbank zur Seite und beraten Sie allumfassend und individuell über Ihr Erbschaftsdarlehen.

Jetzt Informationen anfordern!

 

Vorteile eines Erbschaftsdarlehen

Damit der Erbfall nicht zum Fluch wird, ist es ratsam, die Finanzengpässe mit einem Erbschaftsdarlehen von einer verlässlichen und seriösen Bank zu überbrücken.

Dieses Erbschaftsdarlehen besitzt folgende Vorteile:

  • Alleinige Entscheidungsgewalt: Die Miterben müssen keine Zustimmung zum Darlehen geben.
  • Rasche Liquidität: Ihr Erbe bleibt Ihnen erhalten und es besteht keine Notwendigkeit, Ihre Erbanteile kurzfristig verkaufen zu müssen.
  • Kein Ausschluss aus der Erbengemeinschaft: Ein Erbschaftsdarlehen hat keinen negativen Einfluss auf den Verbleib in der Erbengemeinschaft. Sie werden weiterhin Teil der Gemeinschaft bleiben und besitzen ein Mitspracherecht.
  • Finanziell nutzbarer Erbanteil: Ein nicht geringer Teil des Erbteilwertes ist durch das Erbschaftsdarlehen bereits verfügbar, ohne, dass Sie auf eine Beilegung des Erbstreites oder auf eine gemeinschaftliche Verwertung warten müssen.

Durch ein Erbschaftsdarlehen der Hoerner Bank AG können Sie sich viele Sorgen ersparen, so dass Ihre Erbschaft nicht zum Fluch, sondern zum Segen wird.

Jetzt Informationen anfordern!

Für wen eignet sich ein Erbschaftsdarlehen?

Ein Erbschaftsdarlehen eignet sich vor allem die Mitglieder in einer Erbgemeinschaft, den Alleinerben oder den Pflichtteilsberechtigten. Allesamt profitieren in gleicher Form von dieser schnellen und sorgenfreien Möglichkeit, die fehlende Liquidität und die daraus entstehenden Finanzengpässe zu überbrücken. Auch das Erbe an sich fällt sehr unterschiedlich aus, denn nicht immer handelt es sich bei einer Erbschaft um eine Bargeld oder Bankguthaben. Der Nachlass besteht sehr häufig aus Wertgegenständen und Immobilien, die natürlich zu Geld gemacht werden aus einer Geldanlage, die allerdings nicht sofort flüssige Mittel liefert. Das bedeutet, dass Gläubiger nicht unmittelbar bezahlt werden können. Jedoch stellen Immobilien eine gute Grundlage für die Gewährung eines Erbschaftsdarlehens dar. Handelt es sich um Grundstücke, Häuser oder Wohnungen, so ist es von Vorteil, wenn diese nicht oder nur gering mit Hypotheken (Grundschulden) belastet sind. Somit sind besonders Alleinerben und Mitglieder in einer Erbengemeinschaft, die einen Nachlass in Form eines Wertgegenstandes geerbt haben und nun rasch an liquide Mittel über einen seriösen Partner kommen müssen, um Forderungen von Gläubigern zu begleichen, geeignete Kandidaten für ein Erbschaftsdarlehen. Doch auch für Pflichtteilsberechtigte stellt das Erbschaftsdarlehen eine Option dar, denn ihr gesetzlicher Anspruch gegen den Erben wird von der Hoerner Bank AG als Sicherheit gesehen, so dass die Aussicht auf Gewährung eines Darlehens günstig ist.

Wie funktioniert ein Erbschaftsdarlehen der Hoerner Bank AG?

Die Hoerner Bank AG ist einer der ältesten und größten Erbermittler in Deutschland. Die Grundsteine der renommierten Privatbank wurden bereits im Jahr 1849 gelegt, was bedeutet, dass sie die Wirtschaftskrise und die Weltkriege souverän überstand. Heute wickelt die international aufgestellte Bank Nachlässe weltweit ab und zählt zu den führenden Unternehmen dieser Branche. Diese beachtlichen Erfolge über einen solchen langen Zeitraum konnte die Hoerner Bank AG nur erzielen aufgrund der vielen Generationen an motivierten und fachkundigen Mitarbeitern, die stets innovative Visionen verfolgen und dem Kunden eine allumfassende und zukunftsweisende Beratung bieten. Auch Sie als Interessent eines Erbschaftsdarlehens werden von unseren Mitarbeitern im Vorgespräch intensiv und individuell beraten, so dass wir uns ein Bild von Ihrem persönlichen Erbfall machen können. Ihr Nachlass dient dabei als Grundlage zur Gewährung eines Erbschaftsdarlehens. Im Dialog mit Ihnen wird ein erfahrener Berater der Hoerner Bank AG ein passendes Darlehen für Sie finden. Ganz gleich, ob Sie sich in einer Erbengemeinschaft befinden und Ihr Erbanteil zur Grundlage der Gewährung des Erbschaftsdarlehens genommen wird oder, ob Sie Alleinerbe sind und eine Immobilie zur Grundlange der Gewährung vorweisen können.

Jetzt Informationen anfordern!

Informationen und Beratung zum Erbschaftsdarlehen

Sind Sie an einem Erbschaftsdarlehen interessiert und möchten sich unverbindlich beraten lassen und eine Anfrage für ein Darlehen stellen? Dann besuchen Sie unsere Startseite und füllen Sie das Formular zur Erbenhilfe aus. Klicken Sie in diesem Falle den Punkt Erbschaftsdarlehen an, so dass unsere Berater über Ihr Erbanliegen informiert werden. Innerhalb von 2 Werktagen wird sich dann ein Mitarbeiter/in der Hoerner Bank AG bei Ihnen melden. In einem Gespräch wird sich der Mitarbeiter ein erstes Bild vom Erbfall machen und mit Ihnen alle relevanten Aspekte besprechen. Anschließend werden die vorgelegten Schriftstücke wie Testament, Grundbuchauszug etc., so dass ggf. ein Darlehen in Abhängigkeit von der Höhe des Nachlasses gewährt werden kann. Nach vollständiger Bearbeitung Ihres Antrages werden Sie benachrichtigt, ob und in welcher Höhe Ihnen ein Erbschaftsdarlehen gewährt werden kann. Selbstverständlich werden alle wichtigen Punkte sorgsam und fachkundig von dem Team der Hoerner Bank AG dokumentiert und vertraglich festgehalten, so dass Sie jegliche Sicherheit besitzen.

zurück zum Formular