E-Mail
07131 9322-444

Erben

Ein Erbfall stellt für alle Beteiligten eine besondere Ausnahmesituation dar. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Alleinerben oder einzelne Mitglieder einer Erbengemeinschaft sowie Begünstigte eines Vermächtnisses oder Pflichtteilsberechtige einer Erbschaft kompetent und vertrauensvoll zu begleiten und sie bei der tatsächlichen Regelung des Nachlasses zu unterstützen. Wir können Ihnen zwar nicht die Trauer, dafür aber viele Probleme im Zusammenhang mit der Abwicklung des Nachlasses abnehmen. Auch wenn Sie z.B. gebeten wurden das Amt des Testamentsvollstreckers zu übernehmen und Sie dabei Unterstützung benötigen, stehen wir Ihnen bei der Verwaltung des Nachlasses gerne als Partner zur Seite.

Themen

Nachlassabwicklung
Nach dem Tod eines Angehörigen ist eine Vielzahl an Dingen zu erledigen. Den Hinterbliebenen bereitet es häufig Schwierigkeiten, selbst alle diese Angelegenheiten zu erledigen, weil sie z.B. nicht am selben Ort wie der Verstorbene leben, oder aus beruflichen oder privaten Gründen ganz einfach keine Zeit haben, sich persönlich darum zu kümmern.
Weitere Informationen finden Sie unter: „Nachlassabwicklung

Erbschaftsdarlehen
Eine Erbschaft kann Fluch und Segen zugleich sein. Auf dem Papier sind Sie bereits Erbe, statt einem Geldsegen kommen aber zunächst oft Kosten auf Sie zu.
Weitere Informationen finden Sie unter: „Erbschaftsdarlehen

Juristischer Beistand
Sofern Sie  juristischen Beistand oder rechtliche Beratung benötigen, weil es z.B. Streitigkeiten mit anderen Mitgliedern der Erbengemeinschaft gibt, sind wir leider nicht der richtige Ansprechpartner für Sie. Wir bieten aber Leistungen an, die ergänzend bzw. flankierend zu juristischem Beistand und rechtlicher Beratung durch Rechtsanwälte nützlich und hilfreich sind.
Weitere Informationen finden Sie unter: „Juristischer Beistand

Erbschaftssteuer
Von einer Erbschaft profitieren nicht nur die Erben, sondern auch der Fiskus: Auf ererbtes Vermögen fällt Erbschaftssteuer an. Wie hoch sie ist und welche Freibeträge dafür gelten, bestimmt sich nach dem Verwandtschaftsgrad des Erben mit dem Erblasser – also der Person, die das Erbe hinterlassen hat und der Höhe der Erbschaft.

Die Erbschaftssteuer in Deutschland ist eine persönliche Steuer, die als sogenannte Erbanfallsteuer erhoben wird.
Weitere Informationen finden Sie unter: „Erbschaftssteuer

 

 

zurück zum Formular